Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Unterallgäuer Kreistag startet in neue Amtsperiode - Landrat Alex Eder vereidigt - Stellvertreter bleibt Dr. Stephan Winter

Quelle: PM Landratsamt Unterallgäu vom 04.05.2020; Der Unterallgäuer Kreistag trifft wichtige Entscheidungen für den Landkreis. Die organisatorischen Voraussetzungen dafür wurden jetzt in der konstituierenden Sitzung geschaffen.

Zunächst wurden der neue Landrat Alex Eder (Freie Wähler) und die neuen Kreistagsmitglieder vereidigt. Anschließend wählte der Kreistag Dr. Stephan Winter (CSU) wieder zum stellvertretenden Landrat und besetzte die verschiedenen Ausschüsse neu. Die neue Amtsperiode dauert bis 2026.
Alex Eder schickte der Tagesordnung einige allgemeine Worte voraus. Besonders wichtig sei ihm ein konstruktives Miteinander. „Wir müssen nicht immer der gleichen Meinung sein“, sagte Eder. Aber er wünsche sich, dass grundsätzlich alle an einem Strang ziehen. In diesem Zusammenhang stellte er auch klar: „Ich bin nicht Landrat der Freien Wähler. Ich bin Landrat des Unterallgäus.“ Anschließend sprach Eder den Diensteid. Er schwor dem Grundgesetz und der Verfassung seine Treue und gelobte eine gewissenhafte Erfüllung seiner Amtspflichten. Abgenommen wurde der Eid von Wolfgang Reitinger (AfD) als ältestem anwesenden Kreisrat. Eder war bei der Kommunalwahl im März zum Nachfolger von Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) gewählt worden.
Danach vereidigte Eder die bei der Kommunalwahl neu gewählten Kreisräte. In dem 60-köpfigen Gremium sitzen 23 neue Mitglieder, denen Eder für ihre Bereitschaft dankte, das Amt zu übernehmen. Außerdem dankte er Dr. Stephan Winter, sich wieder als stellvertretender Landrat zur Verfügung zu stellen. In geheimer Wahl hatte sich der Kreistag einstimmig dafür ausgesprochen, dass Winter, Kreisrat und Bürgermeister der Stadt Mindelheim, stellvertretender Landrat bleiben soll. Daneben bestellte das Gremium per Beschluss drei weitere Stellvertreter des Landrats. Diese sind Daniel Pflügl von den Grünen, Michael Helfert von der SPD und Christian Seeberger von der JWU. Damit gibt es nun drei statt zwei weitere Stellvertreter. In der vergangenen Amtsperiode waren dies Marlene Preißinger (Freie Wähler) und Helmut Koch (SPD). Diese hätten den Landrat „mit sehr viel Engagement vertreten“, betonte Eder.
Der neue Kreistag besteht aus acht Parteien und Gruppierungen. SPD und FDP bilden eine Fraktionsgemeinschaft, so dass der Kreistag aus sieben Fraktionen besteht. Die Vorsitzenden sind: Andreas Tschugg (CSU), Dr. Reinhold Bäßler (Freie Wähler), Daniel Pflügl (Grüne), Jürgen Bäurle (JWU), Wolfgang Reitinger (AfD), Roland Ahne (SPD/FDP) und Rosina Rottmann-Börner (ÖDP-Bürger für die Umwelt).
Danach bestellte der Kreistag die Mitglieder der Ausschüsse des Kreistags. Allen Ausschüssen steht Landrat Alex Eder kraft seines Amtes vor.
•    Im Kreisausschuss sitzen Andreas Tschugg, Robert Sturm, Stefan Welzel, Alfons Weber, Dr. Reinhold Bäßler, Josef Steidele, Christa Bail, Daniel Pflügl, Jürgen Bäurle, Wolfgang Reitinger, Roland Ahne und Rosina Rottmann-Börner.
•    Im Bauausschuss sind Erich Lerf, Martin Osterrieder, Otto Göppel, Franz Renftle, Franz Grauer, Thomas Vögele, Hermann Lochbronner, Andreas Blank, Roland Demmeler, Ernst Gradl, Mehmet Yesil und Ludwig Filser.
•    Der Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz besteht aus Gerhard Trunzer, Verena Winter, Franz Abele, Erich Lerf, Hermann Lochbronner, Hermann Glas, Josef Diebolder, Helmut Scharpf, Markus Schindele, Karl Bühler, Brigitte Erdle und Christian Fröhlich.
•    Im Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus vertreten sind Stefan Welzel, Gerhard Trunzer, Michaela Bahle-Schmid, Franz Renftle, Marlene Preißinger, Agnes Schragl, Paul Gruschka, Sandra Neubauer, Peter Wachler, Johann Wesselak, Mike Hammermayer, Ludwig Filser.
•    Im Ausschuss für Personal und Soziales sitzen Margot Walser, Christine Vogginger, Verena Winter, Michaela Bahle-Schmid, Thomas Vögele, Agnes Schragl, Franz Grauer, Lisa Steber, Christian Seeberger, Karl Bühler, Mehmet Yesil und Christian Fröhlich.
•    Dem Schul-, Kultur- und Sportausschuss gehören an Robert Sturm, Margot Walser, Christine Vogginger, Stefan Welzel, Franz Grauer, Karin Schmalholz, Peter Neß, Amelie Deniffel, Jürgen Bäurle, Franz Schmid, Roland Ahne und Rosina Rottmann-Börner.
•    Im Rechnungsprüfungsausschuss sind Thomas Karrer, Rudolf Jackel, Hermann Lochbronner, Peter Neß, Josef Doll, Roland Demmeler und Brigitte Erdle.
•    Im Jugendhilfeausschuss aus dem Kreistag vertreten sind Christine Vogginger, Verena Winter, Marlene Preißinger, Lisa Steber und Rosina Rottmann-Börner. Daneben besteht der Jugendhilfeausschuss aus Fachleuten verschiedener Organisationen.
Viele weitere Informationen - auch zur Besetzung von Zweckverbänden und sonstiger Gremien - sind demnächst auf der Homepage des Landkreises zu finden unter www.unterallgaeu.de/kreistag

Vereidigung Alex Eder; Bildrechte LRA Unterallgäu

Die stellvertretenden Landräte; Bildrechte LRA Unterallgäu


Die ÖDP Memmingen-Unterallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen