Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Traditionelle Werte bewahren, Kultur pflegen, Gemeinschaft bilden - Grundlegende Elemente der ÖDP

Trotz kalter Witterung und Nebelschwaden war es Kreisrätin Rosina Rottmann-Börner und der Stv. Kreisvorsitzenden Lucia Fischer mit ihrer Teilnahme ein Bedürfnis beim Leonhardiritt in Illerbeuren diese Wertstellung der ÖDP aufzuzeigen.

Der alljährlich stattfindende Leonhardiritt, der wie immer vom Heimatdienst Illertal e. V. organisiert wurde, bot am 10.11.2019 die Gelegenheit darzustellen, dass Kulturpflege, Heimatbewahrung, Traditionenerhaltung und soziales Miteinander einen wesentlichen Teil unserer Programmatik bilden. Dieses Feld dürfen wir nicht nur der CSU und der AfD für ihre polemischen Zwecke überlassen. Für diese Werte steht die ÖDP seit über 30 Jahren und versucht sie den Menschen, sowohl unserer Region, als auch bundesweit zu vermitteln.

Nach der Reiterprozession durch den Ort bei der wir auf einem sog. "Kammerwagen" mitfahren durften, fand die Pferdesegnung vor der Leonhardskapelle auf dem Gelände des Bauernhofmuseums statt.

Beim sich anschließenden Treffen im Saal des Gromerhofs konnten mit einigen Politikern anderer Parteien sowie Kulturverantwortlichen der Region in interessanten Gesprächen die wichtigen Aspekte dieses Werterhalts, gerade im bäuerlich-kulturellen Bereich ausgetauscht werden.

Der "Kammerwagen" mit Max und Peter als Zugpferd.

Wunderschöne Geschirre samt Blumenschmuck zu Ehren des heiligen Leonhard. Fotos: Lucia Fischer

Die Statue des Patrons der Pferde und des Viehs vor der Leonhardkapelle.

Pfarrer Rollinger bei seiner Ansprache vor der Pferdesegnung. Daneben Stv. Bezirkstagspräsident Alfons Weber und Schirmherr OB Manfred Schilder.


Die ÖDP Memmingen-Unterallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen