Landkreis – Mobilität, Flexibus in Babenhausen und Boos

Kreisrätin Rosina Rottmann-Börner und Kreisrat Christian Fröhlich freuen sich über die Inbetriebnahme der dritten Knotenlinie

Am frühen Morgen des 12.11.2019 wurden bereits die ersten Fahrgäste befördert. Erst danach fanden in den Mittagsstunden die Feierlichkeiten zur offiziellen Inbetriebnahme vom Flexibus auf dem Betriebsgelände der Firma Brandner in Babenhausen statt. Die ÖDP-Vertreter waren natürlich vor Ort und ließen es sich nicht nehmen dieser Aufwertung des ÖPNV beizuwohnen. Attraktiv an dem neuen Angebot für elf Gemeinden ist die individuelle Mobilitätslösung ohne festen Fahrplan. Es handelt sich hier um die dritte Knotenlinie im Landkreis. Gemeinsame Anstrengungen der Kommunen und des Landratsamtes sorgen für das Vorhandensein der nutzbringenden Zusatzmöglichkeit zur umweltschonenden Fortbewegung.

Die elf Flexibusgemeinden (Grafik LRA Unterallgäu)
Landrat Hans-Joachim Weirather bei der Eröffnung
ÖDP-Kreisrätin Rosina Rottmann-Börner und Kreisrat Christian Fröhlich

Die ÖDP Memmingen-Unterallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen