Klimastreik am 20. September - Alle sind aufgerufen!

Prima Klima sieht anders aus - ÖDP drängt auf Abhilfe

Auf zum Klimastreik am 20. September!

Der Klimastreik am 20. September soll eindrücklich die bisherigen Versäumnisse aufzeigen. "Wir sind dabei, weil wir uns keine weitere Verzögerung leisten können", so ÖDP-Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz, die an eine Schlagzeile vom 22.11.1997 erinnert: "Bonn verfehlt Klimaschutzziel - Warnung vor CO2-Verbrauch". "Über 20 Jahre später gibt es keinen Fortschritt, sondern ist schmerzlich klar, dass auch Berlin die Klimaziele für 2020 verfehlen wird." Die FridayforFuture-Bewegung erzeuge zwar Druck auf die politischen Entscheider in Bund und Land, aber es mangele nach wie vor an konsequenten und schnell wirksamen Weichenstellungen. Die Zeit, auf ein Anreizsystem und Freiwilligkeit zu setzen sowie "Heilige Kühe" zu schonen, ist nach Auffassung der ÖDP abgelaufen.

Für die ÖDP ist der selbsternannte Klima-Ministerpräsident Söder unglaubwürdig. Gut gemeint, sei noch lange nicht gut gemacht. "Wer die Zeichen der Zeit wirklich erkannt haben will, der fördert nicht den Ausbau des Regionalflughafens Allgäu mit hohen Summen aus dem Steuersäckel und steigt gar in die Betriebsgesellschaft mit ein. Wer Wind effizient nutzen will, der muss zu allererst die 10-H-Regelung abschaffen", so Schimmer-Göresz. An einigen Stellschrauben zu drehen und Agenden zu formulieren, werde den drängenden Problemen nicht gerecht. "Eine realistische Chance haben wir nur, wenn wir sämtliche Systeme klimafreundlich verändern und das ressourcenverbrauchende Wirtschaftssystem in eine Gemeinwohlökonomie wandeln. Wir brauchen keine wolkigen Worthülsen, sondern schnell die Energie-, Verkehrs- und Agrarwende. 2050 ist für uns kein akzeptables Zeitfenster."

Die ÖDP appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger durch eine starke Beteiligung am 20. September ein unmissverständliches Signal auszusenden. Aber auch privat bedarf es eines Umdenkens bei den täglichen Gewohnheiten, so die ÖDP-Vorsitzende. Wir haben gegenüber unseren Kindern und Enkeln die Pflicht, so zu leben, damit Zukunft bleibt.

Nähere Infos zu Aktionen und Veranstaltungen am 20. September unter: https://www.klima-streik.org.


Die ÖDP Memmingen-Unterallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen