Ökologisch Demokratische Politik ist alternativlos! Vertrauen Sie uns Ihre Interessen an!

Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz, Schatzmeister Alexander Abt, Stv. Kreisvorsitzende Lucia Fischer. Es fehlt Stv. Kreisvorsitzender Robert Keller

Die Team-Mitglieder des Kreisvorstands Memmingen-Unterallgäu leisten auch für Sie politische Arbeit!

Regionale und europaweite Vertreter der ÖDP

Von links: Bundes- und KV-Vorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz, MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner, Bezirksrat Alexander Abt und Kreisrätin Rosina Rottmann-Börner

Aktuelle Meldungen

27.10.2017

Echte Gemeinschaft leben – Projektunterstützung für Togoverein Augsburg e. V.

Um unterschiedliche Projekte in Togo - Alphabetisierungszentrum, Diabetesprävention, Frauenprojekte, Schulpartnerschaften und vieles mehr - zu unterstützen, wurde vom ÖDP-Bezirksverband Schwaben eine Spende in Höhe von 1.500,00 € übergeben.

 

21.10.2017

Volksbegehren „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen!“

Auch der ÖDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu beteiligte sich am bayernweiten Aktionstag! Infostand brachte erstaunliche Resonanz und es ergaben sich viele konstruktive Gespräche!

 

16.10.2017

ÖDP Schwaben setzt auf bewährte Führung – Weitreichende Beschlüsse wurden gefasst

Am 14.10.2017 fand in Buchloe der Bezirksparteitag der schwäbischen ÖDP statt. Die Delegierten waren u. a. aufgerufen, die im zweijährigen Turnus vorgeschriebenen Neuwahlen durchzuführen. Als bisherige Bezirksvorsitzende stellte sich Lucia Fischer aus Legau erneut zur Wahl. Mit 98 Prozent wurde sie in ihrem Amt bestätigt und führt zusammen mit ihren Stellvertreterinnen Krimhilde Dornach aus Weißenhorn, Gabi Olbrich-Krakowitzer aus Großaitingen und Schatzmeister Alexander Abt aus Memmingen, weiterhin den Bezirksverband.

 

08.10.2017

Der Streit um die Obergrenze

Wer Waffen in Krisengebiete liefert, wird Flüchtlinge "ernten".

 

25.09.2017

Ein schwarzer Tag für die Zukunft unserer Kinder und Enkel!

Egoismus und Profit Sieger der Bundestagswahl !

 

Riesenerfolg für die ÖDP: München geht "Raus aus der Steinkohle"!

Bei der von der ÖDP initiierten Abstimmung am 5.11. konnte das Bürgerbegehren 118.513 Stimmen auf sich vereinen und gewann daher mit 60,2 % die Frage, ob das Steinkohlekraftwerk München Nord bis 2022 stillgelegt werden muss.

Bericht auf ÖkologiePolitik.de
Kommentar in der Süddeutschen Zeitung

Seit dem 17.7.17 präsentiert sich das ÖDP-Parteijournal mit einem ganz neuen Webauftritt. Schauen Sie jetzt vorbei!

Aktuelle Pressemitteilung des Landesverbandes

ÖDP zum Auftritt von Landrat Bernreiter vor dem Bayern...

10.11.2017

Becker: „Landrat Bernreiter bleibt mit seiner Kritik an zu wenig Veterinärpersonal auf halber Strecke stehen“.
Der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter bleibt nach Ansicht der ÖDP mit seiner Kritik an der Ü...
 
 

FreitagsBlog

Seehofers größtes Verdienst

17.11.2017


wird es vielleicht sein, die absolute Mehrheit der CSU in Bayern für immer gebrochen zu haben. Seine...