Bienen, Natur und Bauern retten!

ÖDP–Kreisverband Memmingen startet mit der Unterschriftensammlung zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“

"Ganz Bayern engagiert sich für eine Regelung zum Schutz der heimatlichen Naturschönheiten und die Artenvielfalt", so die ÖDP-Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz. Und damit das eine nachhaltige Wirkung entfaltet, wurde von der bayerischen ÖDP ein Volksbegehren gestartet mit dem Ziel, das Bayerische Naturschutzgesetz zugunsten der Artenvielfalt und der Naturschönheit in Bayern zu ändern bzw. zu optimieren. Auch in Bayern zeigten sich dramatische Rückgänge: 54 % aller Bienen sind bedroht oder bereits ausgestorben; 73 % aller Tagfalter sind verschwunden. Allerhöchste Zeit, hier gesetzgeberisch auch auf Landesebene einzuwirken, so Schimmer-Göresz. Bereits mehr als 50 Organisationen seien dem Bündnis beigetreten, darunter Imker-Verband, Bienenzüchterverband, Slow Food, Aktionsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, Rapunzel, Parteien, ja sogar Banken, wie beispielsweise die Sparda-Bank und die GLS-Bank. Zu den wichtigsten Forderungen des Volksbegehrens gehören die Erstellung eines Biotopnetzes; eine pestizidfreie Bewirtschaftung aller öffentlicher Flächen; der Erhalt von 10 Prozent aller Wiesen als Blühwiesen; ein massiver Ausbau der ökologischen Landwirtschaft; Naturschutz als Teil der Ausbildung von Land- und Forstwirten und anderes mehr. "Wir wollen die Bienen und die Bauern retten", so die ÖDP-Kreisvorsitzende. Der Artenschutz und die Unterstützung der bäuerlichen Landwirtschaft seien eng miteinander verbunden und daher sei es wichtig, Natur und Bauern zu Gewinnern zu machen. Die ÖDP erklärt dem Irrweg einer export-orientierten Landwirtschaft eine klare Absage und fordert eine Agrarwende, die vor allem Landwirte fair bezahlt und für ihr gemeinwohlorientiertes Wirtschaften entschädigt. Die Unterschriftslisten liegen am kommenden Samstag, den 09. Juni von 9.00 - 13.00 Uhr am Info-Stand in Memmingen, Ecke Weinmarkt/Kramerstraße auf Höhe des Freiheitsbrunnens aus. Dem ersten Info-Stand werden in den kommenden Wochen weitere folgen. Information und Termine sind jeweils unter www.oedp-memmingen.de zu finden.


Zurück

Die ÖDP Memmingen-Unterallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen