Info-Stand zum Volksbegehren "Flächensparen" - Zentraler politischer Programmpunkt der ÖDP

Der Flächenfraß ist eines der ungelösten ökologischen Probleme unserer Zeit. Bayern ist seit Jahren Spitzenreiter beim Flächenverbrauch in Deutschland. Täglich werden in Bayern 13 Hektar Boden versiegelt, das entspricht 18 Fußballfeldern am Tag und im Jahr der Fläche des Ammersees. Seit der Jahrtausendwende ist eine Fläche so groß wie München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg und Fürth zusammen betoniert und asphaltiert worden. Freiwillige Lösungen sind gescheitert. Im Jahr 2003 wurde das Bündnis zum (freiwilligen) Flächensparen in Bayern ins Leben gerufen. Trotzdem hat der Flächenfraß den o. g. Verlauf genommen. Was kann man dagegen tun?

Bereits am 16.09.2017 wurde die erste Unterschriftensammlung vor Ort im Rahmen des Bundestagswahlkampfs abgehalten. Es konnten hier bereits eine Großzahl an Unterschriften generiert werden. Am 21.10.2017 findet der bayernweite Aktionstag zu diesem Thema statt. Daher auch für uns der Anlass nochmals einen zweckgebundenen Infostand in der Fußgängerzone in Memmingen anzubieten. Weitere Infos zum Inhalt des beabsichtigten Volksbegehrens unter http://betonflut-eindaemmen.de/


Zurück

Die ÖDP Memmingen-Unterallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen